Zeigt alle 3 Ergebnisse

Lower Carb Kekse: kohlenhydratarme Nascherei

Die Lower Carb Ernährung liegt voll im Trend. Bei dieser Ernährungsform geht es darum, die tägliche Kohlenhydrataufnahme zu senken und gleichzeitig die Fettverbrennung zu erhöhen. Konkret heißt das: Kohlenhydrate und v.a. Zucker werden unter anderem gemieden. Bedeutet das aber, dass man nie wieder ohne Reue einen Keks naschen kann? Ganz im Gegenteil. Lust auf den Lower Carb Trend aufzuspringen? Wie wäre es denn mit Lower Carb Keksen, die nicht nur kohlenhydratarm, sondern auch zuckerreduziert sind, aber dadurch kein bisschen an Geschmack verlieren? Inzwischen ist der Markt an Lower Carb Lebensmitteln merklich gewachsen, sodass man genügend Auswahl an Alternativen hat. Fertiggerichte, Kekse und Co. findet man heute also auch bequem in der Lower Carb Version!

2,49 

7,11  / 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

2,49 

7,11  / 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

2,49 

7,11  / 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten


Lower Carb Kekse - Was bedeutet eigentlich Lower Carb?

Lower Carb ist sehr beliebt. Denn wer sich Lower Carb ernährt, der tut seinem Körper mit ausgewählten und hochwertigen Lebensmitteln etwas Gutes und kann nebenbei auch noch abnehmen. Im Grunde ist es relativ simpel: Bei einer Lower Carb Ernährung geht es darum, seinen täglichen Energiebedarf weniger durch Kohlenhydrate und mehr durch Eiweiße und Fette zu decken. Je nach individuellem Ernährungsziel kommt es hierbei auf ein entsprechendes Verhältnis an. Der Kohlenhydratanteil in der Ernährung wird aber grundsätzlich gesenkt und die Fettverbrennung gesteigert. Wer sich Lower Carb ernährt, der muss aber keinesfalls auf Genuss verzichten. Denn auch Lower Carb Kekse oder anderes Lower Carb Gebäck können süße Gelüste zu vollster Zufriedenheit stillen! Neben Lower Carb Keksen bieten wir auch noch eine Vielzahl anderer Produkte an, die sich hervorragend in eine Lower Carb Ernährung integrieren lassen. Für den süßen Zahn haben wir die Lower Carb Schokolade von FUNKY FAT FOODS, die es in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, im Angebot. Lower Carb Alternativen, wie Lower Carb Kekse, machen den Spagat zwischen „entweder gesund oder lecker“ möglich und der Kompromiss zwischen süßen Versuchungen und einer gesunden Ernährung wird zum Kinderspiel.

Kekse Lower Carb selber backen

Wer kann leckeren Keksen schon widerstehen? Es müssen aber nicht zwingend die Zucker- und Weißmehlbomben aus dem Supermarkt sein. Wer gerne ohne Reue schlemmen möchte, der kann Lower Carb Kekse selber backen. Es gibt dazu bereits viele verschiedene Rezepte im Internet. Es müssen aber nicht zwingend spezielle, teils aufwändige Lower Carb Kekse sein. Denn am Ende lassen sich eine Vielzahl der Keksrezepte ganz einfach umwandeln. Im Grunde muss vorrangig nur der Zucker ersetzt werden. Dafür bieten sich beispielsweise die Zuckeralternative Erythrit oder die Zuckeralternative Xylit an. Sie sorgen für die nötige Süße der Lower Carb Kekse, lassen aber den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schnellen. Wer es noch kohlenhydratärmer mag, der tauscht auch das Mehl aus. Für die Lower Carb Kekse bietet sich vor allem Mandelmehl an. Das schmeckt nicht nur richtig lecker, sondern verleiht den Keksen auch ein besonderes Aroma.

Lower Carb Kekse und anderes Lower Carb Gebäck kaufen

Wir halten fest: Lower Carb Kekse oder anderes Lower Carb Gebäck selbst zu backen, ist einfacher, als man erst einmal denken mag. Wenn es aber doch einmal schnell gehen muss, bietet der Einzelhandel heute durchaus eine breite und ansprechende Auswahl. Es gibt nicht nur Lower Carb Kekse, sondern auch Lower Carb Kuchen und anderes Lower Carb Gebäck. Die Auswahl kann sich durchaus sehen lassen. Naschkatzen müssen sich also keine Sorgen machen. Auch im Rahmen der Lower Carb Ernährung ist es möglich, hin und wieder zu schlemmen.

Wir von Paulikocht verfügen über eine große Auswahl an Lower Carb Produkten – schau Dich doch gerne in unserem Online-Shop um oder besuche uns in unserem Laden! Damit Du immer auf dem neusten Stand bist, kannst Du uns auch gerne auf Instagram und Facebook folgen.